Der Anbau der verschiedenen Getreidesorten beginnt im Herbst für die Wintersaat und im Frühjahr für die Sommersaat. Angebaut werden Roggen, Weizen und Dinkel, die hauptsächlich für die eigene Produktion bestimmt sind. Auch Körnermais wird auf unseren Flächen kultiviert. Mit den eigenen Maschinen wird der richtige Zeitpunkt, der Aussaat durchgeführt.

Bauernbrot bei Eberl Obsthof & Backstube Labuch 16 8200 Gleisdorf

Kürbiskerne werden Ende April, Anfang Mai gesetzt, wobei hier auf den Abstand geachtet wird. Ohne chemischen Einsatz bleibt uns händisches Hacken und maschinelles Hacken nicht erspart. Die Ernte erfolgt dann mittels Maschine, welche die Kürbisse zerkleinert und die Kerne aussiebt. KürbiskernernteGewaschen und getrocknet werden Sie dann in Säcken gelagert.

Kürbiskerne bei Eberl Obsthof & Backstube Labuch 16 8200 Gleisdorf

Die Samen, der im Herbst typisch gelb-grünen steirischen Ölkürbisse, sind das Ausgangsprodukt für eine einzigartige und unverkennbare Ölspezialität. Etwa 2,5 bis 3kg dieser Kürbiskerne werden für einen Liter steirisches Kürbiskernöl g.g.A. (geschützte geographische Angabe) benötigt, wobei die Kürbiskerne gemahlen, schonend geröstet und gepresst werden. Die steirischen Küriskerne und dieses traditionelle Herstellungsverfahren ohne jegliche chemischen Zusätze garantiert ein unverwechselbares und naturbelassenes Qualitätsprodukt. GGA Banderoleg.g.A. (geschützte geographische Angabe) bedeutet:

Gesicherte Herkunft der Kürbiskerne aus einem geographisch definiertem Gebiet Kürbiskernöl hergestellt in heimischen Ölmühlen 100% reines Kürbiskernöl aus Erstpressung

 

Für Kunden sind durch die Banderole diese Qualitätsmerkmale sichtbar. Durch die Kontrollnummer ist die Rückverfolgbarkeit bis zum Kürbiskernproduzenten möglich.

Steirisches Kürbiskernöl bei Eberl Obsthof & Backstube

steirisches kuerbiskernoel

Die Natur ist unser bester Freund um gute Qualität zu erzeugen, aber es gibt auch Jahre wo wir sehr arg in Mitleidenschaft gezogen werden (feuchte Jahre, Trockenheit, Unwetter…), jedoch gelingt es uns immer wieder unseren Qualitätsstandard zu halten. Für uns ist es wichtig im Einklang mit der Natur zu leben. Eine weitere wichtige Neuerung ist die „Einhaltung der anderweitigen Verpflichtungen“ die meistens unter ihrem englischen Begriff „Cross Compliance“ diskutiert wird. Dabei geht es um Grundanforderungen an die Betriebsführung in den Bereichen des Umweltschutzes, der Lebensmittelsicherheit, der Tiergesundheit und des Tierschutzes.

Unsere nachhaltige Bewirtschaftung garantiert auch nach Generationen einen fruchtbaren Boden.

Grazer Krauthäuptel bei Eberl Obsthof & Backstube Labuch 16 8200 Gleisdorf

Logo Gutes vom Bauernhof

Karotten auch bei Eberl Obsthof & Backstube Labuch 16 8200 Gleisdorf